Veranstaltungen

Den Mönchen von Michaelbeuern ist es wichtig, regelmäßig Eigenveranstaltungen anzubieten. Diese unterschiedlichen Veranstaltungen verleihen dem Exerzitienhaus seine charakteristisch benediktnische Note. Sie werden in unserem Jahresprogramm „Lebensquellen“  kurz vorgestellt.

Subiaco-Treff

Der junge Benedikt zog sich für längere Zeit in eine Höhle bei Subiaco zurück, um Klarheit über seine Berufung zu bekommen. Dabei unterstützte ihn ein erfahrener Mönch. In dieser Zeit entschied sich Benedikt, ebenfalls Mönch zu werden. Die Entscheidung, sein Leben ganz Gott zu schenken, brachte reiche Früchte. Benedikt wurde zum Vater des abendländischen Mönchtums.
Für dich sind Glaube und Gott wichtig? Du fragst dich, was du aus deinem Leben sinnvollerweise machen sollst? Dann ist der SUBIACO-TREFF genau das Richtige für dich! Mit Gleichgesinnten kannst du deiner ganz persönlichen Berufung auf die Spur zu kommen. Du nimmst am klösterlichen Leben teil und hast mit einem Mönch einen erfahrenen Begleiter zur Seite, der dich unterstützt. Die Treffen finden zweimal jährlich statt und du kannst sooft daran teilnehmen, wie du es für richtig hältst.

Subiaco-Treff 1: 15. bis 16. Februar 2020
jeweils Samstag, 11.00 Uhr, bis Sonntag, 13.00 Uhr
Begleitung: P. Dr. Clemens Koch

Subiaco-Treff 2: 19. bis 20. September 2020
jeweils Samstag, 11.00 Uhr, bis Sonntag, 13.00 Uhr
Begleitung: P. Dr. Clemens Koch

Spirituelles Wandern
Gott entdecken in der Natur

Michaelbeuern liegt im beschaulichen Oichtental, umgeben von sanften Hügeln - ein idealer Ort für spirituelles Wandern, das konditionell nicht überfordert und belebend ist! Die drei bis vierstündigen Tagesetappen führen zu sakralen Kleinoden des nördlichen Flachgaues und südlichen Innviertels. Das Erleben von Gottes Schöpfung und klösterliche Atmosphäre stärken Leib und Seele wohltuend.
Meditative Impulse und Eucharistiefeier sind spirituelle Elemente dieser Tage.

Termin: Donnerstag, 1. Oktober, 18.00 Uhr bis Sonntag, 4. Oktober 2020, 13.00 Uhr
Begleitung: P. Dr. Clemens Koch, Hermann Wallmann
Kosten: Euro 180,-  im DZ, Euro 201,- im EZ
Anmeldung bis 15. September 2020

Michaelifest 2020
Festgottesdienst und spiritueller Impuls

Der Erzengel Michael ist der Schutzpatron der Benediktinerabtei Michaelbeuern. Alljährlich wird sein Fest in feierlicher Weise mit vielen Freunden und Wohltätern begangen.
Nach dem Pontifikalamt, das von Stiftschor und Orchester musikalisch gestaltet wird, lädt Abt Johannes zu einem Impuls über benediktinische Spiritualität ein. Das Fest klingt bei einem gemeinsamen Mittagsessen mit den Mönchen aus.

Termin: Sonntag, 27. September 2020
Leitung: Abt Mag. Johannes Perkmann OSB
Kosten: Euro 15,- (inkl. Mittagessen)
Anmeldung bis 20. September 2020

Adventl. Besinnungstage
„Den Engeln lauschen“ - Begleiter durchs adventliche Leben

Gerade Advent und Weihnachten sind ohne Engel nicht denkbar. Sie begegnen uns in den Lesungen, Gebeten und Liedern dieser Zeit. Diese Texte helfen uns, einen persönlichen Zugang zu ihnen zu finden.
Maria hat Engelserfahrung gemacht. Gabriels Botschaft hat sie verwandelt und fruchtbar gemacht. Tun wir es ihr gleich und lauschen dem, was der Engel uns sagen will.

Termin: Freitag, 11. Dezember, 18.00 Uhr bis Sonntag, 13. Dezember 2020, 13.00 Uhr
Leitung: Abt Mag. Johannes Perkmann OSB, Mag. Anita Kreil
Kosten: Euro 120,- im DZ, Euro 134,- im EZ
Anmeldung bis 30. November 2020

 

 

Adventlicher Besinnungsabend
Stern der Hoffnung - In Jesus Halt für Lebens finden 

 

"Die Hoffnung hilft uns leben", meint Johann Wolfgang von Goethe. Gerade in Krisenzeiten zeigt sich, wie wichtig Hoffnung ist. Welche Hoffnung hält aber wirklich, was sie verspricht? iele haben in Jesus Christus ihren Stern der Hoffnung endeckt!

Wer die Bibel aufschlägt, entdeckt Texte voller Hoffnung! Sie stärken das Vertrauen in Jesus und schenken steten Lebensmut. Übrigens: Vertrauen und Mut lassen sich weiterschenken, weil der Stern der Hoffnung allen leuchen will.

 

Termin: Montag, 14.12. 2020, 19.30 Uhr
Referent: P. Dr. Clemens Koch OSB

 

 

Auszeit
"Ins Jahr 2021 hineinspüren..."

Die Zeit um den Jahreswechsel ist ideal, um sich in Ruhe auf Neues einzustellen. Welche Herausforderung bringt das neue Jahr? Was hilft mir, die Hürden erfolgreich zu meistern?

Ein einfaches und dennoch wirkungsvolles Hilfsmittel ist die Gelassenheit. Sie sensibilisiert den inneren Kompass und verleiht den nötigen Abstand. Beides ist wichtig, um verantwortbare, zukunftsfördernde Entscheidungen treffen zu können.

Elemente dieser Auszeit sind: Existenzanalyse, Logotherapie und Lebensregeln des Benedikt von Nursia; das i-Tüpfelchen ist das klösterliche Ambiente.

 

Termin: Freitag, 15. Jänner, 13.30 Uhr bis Sonntag, 17. Jänner 2021, 11.30 Uhr
Leitung: Abt Mag. Johannes Perkmann OSB, Mag. Johann Glück
Kosten: Euro 300,- Kursbeitrag und Euro 85,- Aufenthalt pro Tag

 

 

Sinn für Zeit - Zeit für Sinn
Existentielles Zeitmanagement und Umgang mit der Vergänglichkeit

Zeit gehört zum Leben. Sie ermöglicht vieles, ist aber endlich. Wollen wir sie haben, müssen wir uns entscheiden, sie uns zu nehmen. Zeit hat verschiedene Facetten: sie kann uns belasten, langweilen oder glücklich machen.

Das Seminar ist speziell konzipiert für Coaches, BeraterInnen, UnternehmerInnen und Führungskräfte. Prof. DDDr. Alfried Längle referiert über existentielles Zeitmanagement und den Umgang mit Vergänglichkeit. Die zentralen Fragenstellungen lauten: Wie verstehen wir Zeit? Wie stehen wir zur Zeit? Welche Bedeutung hat sie in unserem Leben? Können wir mehr aus ihr machen oder lassen wir sie in unseren Händen zerrinnen?

Termin: Donnerstag, 18. Februar, 09.30 Uhr bis Freitag, 19. Februar 2021, 16.30 Uhr
Optional: Anreise am Mittwoch, 18.00 Uhr, mit Fastensuppenessen und Impuls zur Fastenzeit
Referent: Prof. DDDr. Alfried Längle
Seminarbetreuung: Mag. Johann Glück

Die Teilnahme ist als Fortbildung mit 16 Stunden anrechenbar.
Weitere Informationen: www.et-l.org unter „Termine“